Pixelspace Pixelspace Pixelspace
Pixelspace
Hip Hop Musik Facebook Seite aufrufen YouTube Kanal von Schattenakustik  aufrufen

Pressefoto 1

Rap über Zivilcourage: Patrik Köhrmann und Daniel Kretschmann (von links) alias Schattenakustik.


Auflösung: 3000x2250
Größe: 4,37 MB
Pixelspace

Pressefoto 2

Cover der Sekunden, die zu Jahren werden EP

Auflösung: 2000x1984
Größe: 3,05 MB
Pixelspace

Pressefoto 3

Sekunden, die zu Jahren werden: Patrik Köhrmann und Daniel Kretschmann (von links) alias Schattenakustik.

Auflösung: 3000x2250
Größe: 3,88 MB

Presseberichte und Pressetexte


Pressetext (Download)


Aktueller Pressetext zu der EP „Sekunden, die zu Jahren werden“ Dezember 2017.


Pressetext (kurz)


Alte Lethargie, im Kampf mit neu gewonner Lebensfreude.

Das neue Werk der beiden norddeutschen Sprechgesangkünstler Daniel Kretschmann (29) und Patrik Köhrmann (30), berichtet von Themen wie zum Beispiel zerbrochene Freundschaften, verschiedene Ängste vor der Zukunft, handelt aber auch von der Liebe zur Musik, und dem Stolz auf die eigene Individualität.

Ein besonderes Augenmerk gilt es dabei, auf den Liedtext von „Der Gitarrenmann“ zu richten, der live eingespielt wurde, und mangelnde Zivilcourage aufgreift.

Ihre kraftvollen Stimmen, gepaart mit unterschiedlichen Rapstilweisen, nehmen den Zuhörer mit in eine düstere Vergangenheit, und den heutigen Resultaten, oder anders ausgedrückt: - „Sekunden sind zu Jahren geworden“.

Pfeil unten

Pressetext (lang)


Es ist an der Zeit, das Vergangene in der Gegenwart, zu einer besseren Zukunft zu machen.

Das zweite Werk „Sekunden, die zu Jahren werden“ der beiden norddeutschen Rapper und Songschreiber Daniel Kretschmann (29) und Patrik Köhrmann (30), die das Duo „Schattenakustik“ bilden, thematisiert teils melancholisch, teils energisch, einzelne Momentaufnahme ihrer Leben, die sie nachhaltig geprägt haben.

In dem Songtext, von „Der Gitarrenmann“ beispielsweise, beschreiben sie schonungslos ehrlich, die Leben zweier Menschen, aus ihrer eigenen Lebenssichtweise, die zusammenfinden und wie ein Verbrechen und die damit verbundene mangelnde Zivilcourage, diverser Passanten, ihre außergewöhnliche Freundschaft, tragisch enden lässt.

Zu ihrem in die EP einleitenden, und sich auf eine Reise begebenden Song „Wegweiser“, der von negativ belasteter Lethargie handelt, in der sie gefangen sind, ist auch ihr erstes Video erschienen, das von dem Grafiker und Musiker Zyan Kali aus Minden, handgezeichnet, digitalisiert und animiert wurde.

Im weiteren Verlauf dieses Tonträgers, rechnen sie in den Zeilen von „Eigener Frieden“ mit alten deplatzierten Wegbegleitern und ihren Taten ab, was zum Schluss zu neuen Erkenntnissen führt, und eine perfekte Symbiose bildet. Normal aber krank.

Die Beats haben wuchtige Snares, und vermitteln zusammen mit ihren stark emotional und stilvoll geprägten Stimmen, ein Hip Hop Gefühl der Neunziger Rapära. Hierzu wurde sogar das Instrumental von „Der Gitarrenmann“ live von Zyan Kali, in Zusammenarbeit mit Stereostube Bad Oeyenhausen eingespielt, die diese EP auch produziert haben.

Für interessierte Hörer sind kostenlose Fanartikel wie Sticker und Original CDs dieser, und der letzten EP erhältlich. Live Auftritte sind auf Grund gesundheitlicher Probleme, im ersten Halbjahr 2018 nicht geplant.

NWZ Bericht 17.09.2016

Pressebericht Nordwest Zeitung 2016

Pixelspace

Inside Bericht 05.01.2007

Pressebericht Inside 2007

Pixelspace
Pfeil unen

Partner/Links

Stereostube Bad Oeyenhausen
Zyan Kali Grafik und Video
Pixelspace
Pfeil unten

Live Dates

Pixelspace
Pfeil unten

Statistik

© 2014 - 2017 / www.Schattenakustik.de
Besucher: 66721
Pressedownloads: 17
Songdownloads: 3437
Songtextaufrufe: 3867
Gedichtaufrufe: 8949
Gedichtdownloads: 11
Vielen Dank.
Pixelspace
Pixelspace Pixelspace Pixelspace